Chai-Tee mit und ohne Alkohol, frische Waffeln, Kekse, nette Gespräche und jede Menge Informationen zur Arbeit des Stamms – das war der Stand der DPSG Pfadwind auf dem Steyerberger Weihnachtsmarkt in diesem Jahr. Samstag, 01., und Sonntag, 02.12., strömten die Leute – darunter viele junge Eltern mit noch jüngeren Kindern – auf die Plätze rund um Amtshof und Meyersicksche Mühle. Viele von ihnen machten auch am Stand der Pfadfinder Halt, um zum Beispiel eine leckere Waffel zu verzehren oder den „Hexenkessel“ mit dem Chai-Tee, wie es sich gehört natürlich über offenem Feuer, zu bewundern. Gegen einen frei gewählten Spendenbetrag
gingen die Leckereien über den Tresen der Holzhütte. So kamen am Ende über 200€ für die Stammesarbeit zusammen. Unser Dank gilt also den vielen Spender*innen, aber auch den Helfer*innen, die Kekse gebacken, Waffelteig angerührt und/oder vor Ort geholfen haben! Sonntag war das Wetter übrigens nicht optimal, aber auch der „Steyerberger Landregen“ konnte die Besuchermassen nicht abhalten. Für die DPSG Pfadwind ist der Weihnachtsmarkt im Ortskern schon zu einer liebgewonnen Tradition geworden. Bis zum nächsten Jahr im Aueörtchen 🙂